Fireloki
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Links
   Denise

https://myblog.de/fireloki

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Remember 2005

Ich darf heute von Fulda mit der Regio nach Frankfurt fahren und bekomme die Flashbacks von 2005 weil damals bin ich mit diesem Zug immer nach Wächtersbach gefahren. Und dazu habe ich mir das Best oft Album von Miss Bonnie Tyler gegönnt um mich meiner alten Laster zu frönen. Ich frage mich wo das alte Album eigentlich hingekommen ist?
5.8.20 13:16


Der neue Prince Charming

Da ich ein elendig stalkendes Fangirl bin konnte ich direkt die Verkündung des neuen Prince Charmings einordnen. Diese Person verfolge ich schon seit längerem nachdem diese mit einer anderen Person zusammenwar, die ich noch von früher kenne. Bzw. hatte diese den gleichen Freundeskreis und war ein paar Mal zum Aftern in unserer Wohnung.
Das erklärt natürlich auch (oder auch nicht) warum das Instatraumpärchen sich getrennt hat... Oder vielleicht tritt er auch in der Sendung auf und alles ist ein abgekartetes Spiel #verschwörung #woistmeinaluhütchen
4.8.20 12:52


Der wahre Beweis für Wohlstand

Oh Kinners ich hatte eigentlichs soviele Sachen über die ich Schreiben wollte, aber die Hälfte hab ich schon wieder vergessen.

Zum ersten habe ich erkannt, was der richtige Beweis für Wohlstand ist. Wenn man sich ordentliche Vorhänge kauft und nicht so 10 Euro Dinger. Wenn man diese auch noch umnähen lässt ist man schnell mal bei 400 Euro-.- Das ist wohl auch der Grund warum so wenig Leute überhaupt Vorhänge haben.

Dann kam mir eine alte Erinnerung vom Feiern früher wieder in den Sinn. Zu der Zeit was es ja noch in meinem Freundeskreis verpönt auf der chemischen Schiene unterwegs zu sein (pfff wenn die sich wenige Monate selbst sehen könnten die alten Druffiopfer). Auf jeden Fall habe ich mich zu der zeit vor allen anderen in andere Richtungen bewegt (außer Tino der parallel die gleiche Entwicklung hingelegt hat). Ich weiß gar nicht mehr wie ich dabei auf Domdom gestoßen bin der damals auch viel am Feiern war. Der Abend ging generell immer mit Vorsaufen und Pulse los da hab ich dann Domdom getroffen, bin auf der Toilette verschwunden für kleine bunte Smarties von denen niemand was wissen durfte und dann hab ich den Abend durchgefeiert, bis alle gegangen sind und ich im Engel verschwunden bin, wo ich jedem gesagt hab der es wissen wollte (und vielen die es NICHT wissen wollten), dass ich offiziell gar nicht da bin^^. Alleine schon komisch, dass ich mir von anderen Leuten damals Vorschreiben lassen sollte, was ich zu tun und zu lassen habe. Und wie ich letzendlich doch gemacht habe was ich wollte. Es waren auf jeden Fall Nights to Remember auch wenn mittlerweile viele Nächte in einem durchgehenden Blurr verschwommen sind. Leider gibt es recht wenige Zeugnisse aus der Zeit.

Dann wollte ich einen langen Rant von mir geben über Leute die einem Ihre politischen und soziokulturellen Vorstellungen so tief ins Gesicht drücken, dass es hinten schon wieder rauskommt. Dazu habe ich mittlerweile aber doch keine Lust mehr. Ich habe auf jeden Fall zwei verschiedene Fälle im Blick einer davon ist ruhig und der andere hat sich auf die Fahne geschrieben, das politische Manifest der 2020er zu werden. Jetzt ratet mal wer von den beiden erträglicher ist. Warum müssen manche Menschen sich immer nur über Ihre politischen Ideologien definieren, das macht den eigenen Charakter eigentlich nur kaputt. Man ist doch so viel mehr.
16.7.20 09:34


15 Jahre Hartz 4 Happy Birthday

Gerade auf Bild gelesen (und jaaa ich gehöre zu den Ungebildeten Menschen, die sich dieses Magazin zur Gemüte führen) Hartz 4 feiert sein 15 jähriges Bestehen. Ich war ja der Meinung es würde das länger geben so eher 2003 oder so. Allerdings ist mir schonmal aufgefallen (in diesem Fall wo ich versuchte mein erstes Mal zurückzurechnen XD), dass ich mit Zeiträumen in Korrelation mit meinem eigenen Alter immer wieder durcheinander komme. Ich bin ja immer noch einer der Verfechter, dass es uns mit Hartz 4 letzendlich besser ging wie ohne. Meine Mutter konnte immerhin mehrere PC's organiseren und wir hatten auch wieder mehr Essen auf dem Tisch. Da kommt aber auch erschwerend hinzu, dass Sie zur schlimmsten Zeit ihrer Depression sich um nichts gekümmert hat und wir beim Sozialamt um Essensgutscheine betteln mussten. Zu der Zeit ging es uns (mal wieder) richtig dreckig. Die Lehren, die ich daraus gezogen habe sind folgende.

1. Es ist auf lange Sicht besser einen Job zu haben den man weniger mag und der mehr Geld bringt als umgekehrt.

2. Ohne zumindest ein Mindestmaß an Fleiß kommt man nicht weit im Leben und man muss sich noch nicht einmal soooooo großartig anstrengen, dass man positiv von seinem Arbeitgeber wahrgenommen wird

3. Immer alles bezahlen und am besten keine Schulden machen.

4. Einen (wenn möglich gutbezahlten) Job zu haben ist das wichtigste, was man haben kann
4.7.20 09:01


Party am Opernplatz

Anscheinend seitdem die Club wegen Miss 'Rona zuhaben treffen sich die "jungen" Leute alle am Opernplatz, trinken dort ihren Wein und feiern bis in den Morgen. Das gleiche wie vorher dieser andere Platz in Frankfurt, dessen Namen ich gerade vergessen habe.

Ich weiß immer noch nicht, was Leute an sowas finden. Liegt es daran, dass ich kein Weintrinker bin oder ich keine öffentliche Plätze mag, weil ich ja immer wieder Pipi muss? Ich meine wo gehen die sich erleichtern? Und bei manchen Leute, denen ich auf Insta folge (stalke) bin ich wirklich der Meinung die haben ein ausgewachsenes Alkoholproblem, soviel wie da immer Wein getrunken wird. Irgendwie ist Wein in der Gesellschaft wohl kein richtiger Alkohol und zählt nicht. Wenn man mehrmals in der Woche mehrere Gläser Wein trinkt, zählt man nicht dann schon als Alkoholiker?
29.6.20 14:13


I know I'm rushing just a litte bit to fast

Also eigentlich wollte ich meine Gastfahrt mit Netflix verbringen aber mein Tablet hatte diesbezüglich andere Pläne wäre ja auch mal ein Wunder wenn mein Arbeitgeber ordentliches Material bereitstellen würde... Ansonsten habe ich bald meinen vorgezogenen Urlaub weil wir all unseren unserem Urlaub nehmen müssen und ich während der ZC Ausbildung ja nicht gehen kann.
27.6.20 15:58


When your body is movin' the music is groovin'

Leider ist myblog einfach zu doof um korrekt Youtubevideos einzublenden, sonst würde ich hier immer mal wieder posten, was so Lieder sind die mir gefallen. Aber neeeeeeeeein wir haben hier leider Feature, welches in all meinen Jahren und denen seitdem es Youtube gibt, noch nie funktioniert habe. Deswegen gönne ich mir jetzt alleine Sweet Dreams von La Bouche und danach ATC Around the world welches SOFORT in meinen GTA Musicordner muss^^
20.6.20 00:05


Back on the road

Tokio ist ja (erstmal) nichts geworden deswegen gab es nur zwei Wochen Urlaub und wir waren stattdessen in München. Dafür das ich München bisher nicht leiden konnte hat es seine vollkommene Redemption erhalten. Gab wirklich sehr viel zu sehen und zu machen und vor allem zu Fotografieren.
Ansonsten hat sich das nächste Instathotpärchen getrennt diesmal die beiden Holländer. Das Antragsbild wurde auch direkt gelöscht und man hat schon einen neuen Boyfriend... Da frag ich mich dann ob ein Antrag dann auch wirklich ernst gemeint war.
15.6.20 11:35


There’s no hope for love I guess

Anscheinend hat sich DAS Frankfurter Instagramroyaltycouple getrennt. Hatte mich schon einmal gefragt warum man nichts mehr zusammen sieht in der Vergangenheit aber da wurde es noch abgewunken. Jetzt soll ein Nachmieter für die arschteure Wohnung gefunden werden und einer von beiden ist seit gefühlt 4 Tagen Nonstop am saufen (nicht das er vorher nicht auch schon permanent getrunken hat) Leider bin ich nicht mit beiden persönlich befreundet auch wenn einer früher eben uns Aftern war sonst würde ich den Tea aller erster Güte serviert bekommen. Beim letzten Breakup gabs aber einen langen Post mit einer Erklärung..

Und ja, ich habe nichts Besseres zu tun wie mich über das Leben anderer Leute auszulassen🤔 Because mine is booooooring🤫
17.5.20 15:17


Chef werden obwohl man gar nicht will

Meine Einspruchsversuche und sämtliche Abneigungen gegenüber des Zugchefs wurden von allen Leuten mit denen ich zu tun habe konsequent ignoriert und mittlerweile habe ich auch brav eine Bewerbung abgeschickt und am Donnerstag mein digitales Vorstellungsgespräch. Da ich genau weiß wie anstrengend die ganze Lernerei dazu ist und vor allem wie viel man sich in den Kopf hämmern muss wollte ich es eigentlich gar nicht machen... Da ist es nicht getan mit einfachen Türstörungen da musst du wissen warum Bremsklotz A runterfällt wenn Ventil B sich aufgrund von Drehgestell C öffnet.
Zusätzlich dazu müssen Bremshundertstel berechnet werden. Jeder der mich kennt sollte wissen, dass ich von der 5ten Klasse bis zur Buchführungsabschlussprüfung niemals was besseres wie eine 4 in Mathe hatte. Gerne auch mal eine 5... und Physik war jetzt auch nicht sooo mein Glanzmoment auch Wenn's das auch am Lehrer gelegen hat weil in der Realschule war ich dann besser.
Aber jeder ist überzeugt das ich das schaffen kann und ich werde es wahrscheinlich auch schaffen weil ich bisher immer in meinen Jobs gut war (außer in der Ausbildung warum auch immer). Damit hab ich dann aber auch meinen Soll in der Karriereleiter erfüllt für die nächsten Jahre.
12.5.20 23:32


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung