Fireloki
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Links
   Denise

https://myblog.de/fireloki

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Es reibt sich die Haut mit der Lotion ein

Nachdem ich vor ein paar Tagen eine neue Folge von First Dates gesehen hatte und der eine (schwule) Participant mit seinen 31 Jahren aussah wie 45 war ich wieder froh, dass ich es irgendwie geschafft habe zumindest etwas von meiner beauty zu konservieren. Allerdings lag das an einer Kombination von mehreren Faktoren. Einmal weil ich schon mit 19 angefangen habe täglich mein Gesicht zu cremen. Dann dass ich aufgehört habe zu rauchen und noch ein paar andere Sachen und das schon vor Jahren. I mean look at you Tomton... XD Deswegen denken die Leute zumindest immer noch, dass ich irgendwas Anfang/Mitte 20 bin. Und dann habe ich zusätzlich die meiste Zeit auch noch so halbwegs meine Figur gehalten (auch wenn ich gerade wieder dran sein muss) könnte alles in allem schlechter sein. Andere Leute haben definitiv in den späteren Jahren ihren Knuddelfaktor verloren
8.6.19 10:14


Wie man richtig einen Stadtteil neugestaltet... und wie eher nicht

Nach langen langen langen LAAAAAANGEN Jahren war ich mal wieder für mehrere Tage in meinem alten Hometown (Die kurzfristigen Aufenthalte wenn ich dort Pause habe zähle ich mal nicht)

Es war kurzgesagt einfach nur ein Traum und ich konnte sogar einige Kindheitserinnerungen wiederbeleben. Wenn auch nicht sooooo viele, weil sich schon einiges verändert hat, seitdem ich als kleiner Stöpskes weggezogen bin.

Ganz begeistert war ich von dem Viertel, indem sich unser Hotel befunden hat. Dort wurden 10 Jahre Bauzeit besser hingekriegt wie unser Europaviertel, welches man einfach nur als Tot bezeichnen kann. Tja Shame on FFM
27.5.19 15:56


I mean I MEAAAAAAAAN

Ich war gestern gleich zweimal ganz schön getriggert weil ich in Erfurt war. Manchmal Frage ich mich schon was letzendlich passiert ist etc aber letzendlich who cares? Und nicht zu vergessen das es um einiges entspannter ist.
Dann hab ich mich wieder gewundert wie manchmal bei anderen das ganze Konstrukt zusammenfallen kann man dabei aber immer noch tiefenentspannt bleiben kann. Mir geht bei einer kleinen Inconvenience der Arsch auf Grundeis. Bei anderen wird der komplette Jobverlust einfach mit einem Schulterzucken hingenommen. Man darf aber nicht vergessen das es in DIESEM Fall um einem kleinen Alternativen Job ging um das Bohème Lebensgefühl zu streicheln weil ein normaler 9 to 5 Job war ja zu "toxic"
12.5.19 05:47


These girls are so hateful this season

Da ich ein missgünstiges Mistvieh bin... The beauty of Insta fades ganz schnell away wenn du trotz deiner Bekanntheit und vielen Followern einen Flixbus nehmen musst, damit du nach Köln kommst um Geld zu sparen.

Diese Sparmentalität sehe ich allerdings auch immer wieder bei meinen Kunden, die nur wegen 15 Euro 1,5 Stunden länger fahren und auch noch zu unchristlichen Zeiten wie 03:00 Uhr morgens. Ich bin zwar auch bei vielen Dingen ein Sparbrötchen aber irgendwo hört es dann auch auf und der Sparfaktor rechnet den Aufwand einer Reise nicht mehr
23.4.19 10:40


Gedanken aus dem ICE 520

So wir haben 23:14 und Ich bin gerade auf der Arbeit im ICE 520 zwischen Würzburg und Aschaffenburg. Ich war kurzzeitig etwas angepisst weil ich den Pausenraum nicht gefunden habe, da aber zum Glück die Bahnhofsvorhalle das betriebsinterne WLAN hatte konnte ich mich dann auch dort mit Netflix begnügen.

Damit man auch einmal eine Idee davon hat wie mein Job sein kann. Mein Zug kam um 22:57. Ich bin kontrollierend einmal durch drei Wagen gelaufen. Mein Job war circa 23:05 erledigt. Der nächste Halt ist um 23:37.... Und was macht Monsieur dazwischen??? RICHTIG. GAR NICHTS!!!
3.4.19 22:44


“Gentleman“ Rant

Weil ich gerade Nachtschicht habe und es noch etwas hin ist bis Koblenz heute meinen neusten Aufreger der Woche. Ich bin immer wieder erstaunt das einen ein reiner Anzug (selbst wenn er von einer teuren englischen Marke sein soll) auf einmal im einen Gentleman verwandelt...

Wenn ich Miss Scarlett oder besser gesagt Mammy richtig zitiere dann reden wir hier eher von einem Maultier im Pferdegeschirr was sich noch so striegeln kann es bleibt trotzdem immer ein Maultier. Aber gut lassen wir den Menschen Ihren Hang zur Selbstdarstellung und Vermarktung. Im dem Sinne #gentlemanstyle und Gute Nacht.

Und bevor ich es vergesse: Es hat wenig Stil wenn man auf seiner Startseite direkt aufgeführt hat wie hoch die Anzahl seiner Follower ist und dieses auch noch regelmäßig updatet...
20.3.19 23:31


Und was zahlt dir deine Rente?

Im Anbetracht der gestrigen Episode Anne Will habe ich mich einmal gefragt warum so viele Leute permanent im Niedriglohnsektor bleiben, wenn es doch eigentlich momentan ziemlich einfach ist auch einen besseren Job zu finden?

Das gilt jetzt vielleicht jetzt nicht unbedingt für die 50 jährige Putzfrau, die noch niemals in ihrem Leben irgendetwas anderes gemacht hat aber wie viele Leute kenne ich, die lieber ihre alternative Bohème ausleben anstatt sich einen Job zu suchen, der ihnen den weiteren Lebensunterhalt finanziert. Ich meine möchte man sich mit 30 oder über 30 nicht langsam einen gewissen Standard aufgebaut haben? Wahrscheinlich ist es dann doch nur der eigene Spießer in mir, der auf so etwas Wert legt.
4.3.19 08:24


The Cringe is real

Ich bin immer wieder erstaunt, wie man sich in der weiten Welt des Social Medias als so eine Attentionwhore darstellen kann. Kein Wunder dass so viele nichts ordentliches mehr lernen und lieber ein Social-Media-Star werden wollen. Nur ob das einem dann die Rente finanziert, da bin ich mir echt nicht sicher^^
8.2.19 11:09


The Way You Control Me Is Totally Automatic

Ich genieße momentan meinen (ich hoffe doch mal) verdienten Urlaub auch wenn dieser schon bald wieder vorbei ist.

Dann gab es noch eine bzw große Veränderung die mich zwar nur Rand betroffen hat aber dennoch erwähnenswert war. Ich bin nicht mehr alleine auf weiter Flur was das angeht.

Und als letztes werde ich wohl in Berlin Misses Del Rio sehen^^
24.1.19 09:24


Work 'n' Travel

Die letzten anderthalb Monate bin ich mehr in ganz Deutschland gewesen als die ganzen Jahre davor. Ich sehe zwar nicht wirklich was davon weil ich meistens über die Bahnhöfe nicht hinauskomme aber das ist ja nicht der springende Punkt.

Die erste private Reise von unsere Freitickets habe ich auch organisiert. Wegfahren über Weihnachten ist auch mal was schönes.
12.12.18 11:15


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung