Fireloki
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Links
   Denise

https://myblog.de/fireloki

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Der wahre Beweis für Wohlstand

Oh Kinners ich hatte eigentlichs soviele Sachen über die ich Schreiben wollte, aber die Hälfte hab ich schon wieder vergessen.

Zum ersten habe ich erkannt, was der richtige Beweis für Wohlstand ist. Wenn man sich ordentliche Vorhänge kauft und nicht so 10 Euro Dinger. Wenn man diese auch noch umnähen lässt ist man schnell mal bei 400 Euro-.- Das ist wohl auch der Grund warum so wenig Leute überhaupt Vorhänge haben.

Dann kam mir eine alte Erinnerung vom Feiern früher wieder in den Sinn. Zu der Zeit was es ja noch in meinem Freundeskreis verpönt auf der chemischen Schiene unterwegs zu sein (pfff wenn die sich wenige Monate selbst sehen könnten die alten Druffiopfer). Auf jeden Fall habe ich mich zu der zeit vor allen anderen in andere Richtungen bewegt (außer Tino der parallel die gleiche Entwicklung hingelegt hat). Ich weiß gar nicht mehr wie ich dabei auf Domdom gestoßen bin der damals auch viel am Feiern war. Der Abend ging generell immer mit Vorsaufen und Pulse los da hab ich dann Domdom getroffen, bin auf der Toilette verschwunden für kleine bunte Smarties von denen niemand was wissen durfte und dann hab ich den Abend durchgefeiert, bis alle gegangen sind und ich im Engel verschwunden bin, wo ich jedem gesagt hab der es wissen wollte (und vielen die es NICHT wissen wollten), dass ich offiziell gar nicht da bin^^. Alleine schon komisch, dass ich mir von anderen Leuten damals Vorschreiben lassen sollte, was ich zu tun und zu lassen habe. Und wie ich letzendlich doch gemacht habe was ich wollte. Es waren auf jeden Fall Nights to Remember auch wenn mittlerweile viele Nächte in einem durchgehenden Blurr verschwommen sind. Leider gibt es recht wenige Zeugnisse aus der Zeit.

Dann wollte ich einen langen Rant von mir geben über Leute die einem Ihre politischen und soziokulturellen Vorstellungen so tief ins Gesicht drücken, dass es hinten schon wieder rauskommt. Dazu habe ich mittlerweile aber doch keine Lust mehr. Ich habe auf jeden Fall zwei verschiedene Fälle im Blick einer davon ist ruhig und der andere hat sich auf die Fahne geschrieben, das politische Manifest der 2020er zu werden. Jetzt ratet mal wer von den beiden erträglicher ist. Warum müssen manche Menschen sich immer nur über Ihre politischen Ideologien definieren, das macht den eigenen Charakter eigentlich nur kaputt. Man ist doch so viel mehr.
16.7.20 09:34
 
Letzte Einträge: I know I'm rushing just a litte bit to fast, Party am Opernplatz, 15 Jahre Hartz 4 Happy Birthday, Der neue Prince Charming, Remember 2005


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung