Fireloki
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Links
   Denise

https://myblog.de/fireloki

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Haare unter der Berücksichtigung von Corona und das Marzipanschweinchen

Die Friseure sollen frühestens am 04.05.2020 öffnen und auch erst dann bekommt man Termine. Und wäre dies nicht schon schlimm genug muss ich dann auch noch selber Zeit haben mit meinem Schichtdienst. Jetzt rächt es sich, dass ich keine Freunde mehr habe bzw. keine von früher die auch noch Haare schneiden könnten. Ich schwanke die ganze Zeit hin und her, ob ich meinen Mann an die Übergänge lassen, es einfach wachsen lassen, oder alles abrasieren soll. Zusätzlich würde ich sie mir mal wieder gerne wieder blond bzw silber färben habe ich ja schon lange nicht gemacht. Auf jeden Fall sehe ich aus wie ein Wischmob q.q Das ist auch wirklich das einzige was wirklich bei Corona nervt mit allem anderen kann ich umgehen bzw es ignorieren.

Ansonsten hat GOTTSEIDANK die SCHANDE der kompletten LGBTQ+(blablieblubbtrallalaundwasdanochalleskommt) Mister Mangiapane es komplett verschissen weil er eine schrecklicke Kreischkuh ohne Anstand und Dignity ist, die nur hetzen kann und gemein ist, aber in einer Konfrontation sich nicht traut das Maul aufzumachen. Da wurde einer wohl viele viele Jahre früher im Pulse gemobbt, dass sich da so einiges aufgestaut hat. Er ist die Personifikation einer ungefickten keifenden Hausfrau mit Kittelschürz'
Ich hab ihm beim letzten oder vorletzten CSD auch Live gesehen und er ist in real genauso unpleasant wie im Fernsehen.
24.4.20 13:33


You can't be that stupid

Gestern hatte ich das Vergnügen mit so einer alten Schüssel einmal quer durch Hessen nach Stuttgart und wieder zurück zu eiern.

Die Hinfahrt kann man jetzt einmal komplett außer acht lassen war nicht wirklich was los. Auf der Rückfahrt mussten wir einmal einen maximalpigmentierten mit anscheinender Gesichtsfäule mit Hilfe von der Polizei aus dem Zug kicken. Ich weiß nicht was mit seiner Nase los war aber es war einfach ein großes Stück Fleisch an der Spitze weggeklappt und eine blutige eitrige Mess. Direkt danach sind dann drei Teenies aufgefallen ohne Fahrkarte weil:"Im Bus wird ja auch nicht kontrolliert". Also Polizei, die immer noch im Zug war, direkt wieder kontaktiert und diese hat die kontrolliert, wo dann gleich ein Stück Piece zutage gefördert wurde. Ich musste vorher schon die ganze Zeit grinsen, aber da musste ich dann wirklich schadenfroh lachen. Das Ende vom Lied: Von der Polizei in Darmstadt in Empfang genommen. Anzeige wegen Rauschmittelbesitz wird erfolgen und Erschleichen von Leistungen. Und weil natürlich keiner einen Ausweis zur Hand hatte auch noch die Identitäten aufgenommen. Einer von den Armen war auch noch minderjährig. Und für jeden hat es auch noch 85 Euro gekostet (statt 6,50). Meine Mutter hätte mir bei so einer Aktion meinen Arsch dermaßen versohlt, dass das Jugendamt einschreiten müsste XD. Und das ganze für nichtmal nen 5er -.-

Erinnert mich ein bisschen an die Aktion, wo wir am Aldi Parkplatz von Assis abgezogen worden sind und ich die Polizei gerufen habe. Da musste ich dann bekifft auf die Polizeiwache zur Aussage und die Steffi hatte das Piece noch in ihrer Strumpfhose dabei. Aber die wurden wenigstens gefasst damals. Vielleicht war das mein Redemption-Moment?
18.4.20 11:33


In the ghettoooooo

Ich bin gerade weil mein Zug ein bisschen umgeleitet wurde durch Frankfurt Höchst gefahren. Erkenntnis: Es ist immer noch das gleiche Shithole, wie vor 11 Jahren als ich weggezogen bin nur mit mehr Neubauten...

Was mir auch wieder eingefallen ist. Wir wollten irgendwann einmal mitten in der Nacht von einer Seite des Bahnhofs auf die andere wechseln. Alle Durchgänge waren geschlossen und wir sind echt über die ganzen 20 Gleise mitten in der Nacht gelaufen und am Ende ist sogar einer im Dunkeln noch von einer angrenzenden Garage gestürzt. Nachdem ich schon etwas länger bei der Bahn arbeite weiß ich das Gleise überqueren im Dunkeln und etwas betrunken be suuuuuper Idee ist.
10.4.20 20:16


03:44

Alle Leute sagen ja immer wie schlimm der Frankfurter Hauptbahnhof wäre. Finde ich eigentlich erstmal gar nicht auch wenn ich zugeben muss, dass gestern Abend schon einige komische Gestalten unterwegs waren und eine am Ende noch ins Gleis gefallen ist... Passiert ist zum Glück nichts und ich konnte mal mein Notsignal für den Zug benutzen....

Viel schlimmer dagegen ist der Dortmunder Hbf. Bei unseren Nachtschichten haben wir öfters das Glück dort aufzuschlagen (eigentlich bei 75% aller angebotenen) dort treibt sich nachts der Ausschuss der Gesellschaft rum da kommt einen Frankfurt vor wie ein Blumenmeer. Könnte aber auch daran liegen, dass man seinem Heimatbahnhof mit anderen Augen sieht.
2.4.20 03:49


Like a Trüffelschweinchen wühle ich mich durch die Vergangenheit

Leider musste ich es auf die harte Tour lernen, dass im Internet doch nicht alles unvergänglich ist. Sowohl Partyshooters hat in 2013 oder so dichtgemacht und damit sind alle Fotos lost und genauso ist es bei den Bildern von Rock am See, wo ich drauf bin, weil die Website auch nicht mehr existiert. Jetzt suche ich immer wenn ich Zeit habe auf alten Fotoseiten nach Resten vergangener Partyzeiten. Leider bin meistens ich gar nicht drauf sondern alte Weggefährten. Aber gaaaanz selten findet man doch noch einmal eine Perle wo sich der ganze Aufwand gelohnt hat.
1.4.20 12:52


Weil mir gerade langweilig ist...

... und ich die Blue Angel Compilation höre

EIN BONSAIÜBERGANG WURDE SO GENANNT WEIL DJ BONSAI BEIM PEPPZIEHEN AN DAS MISCHPULT KAM UND DIE PLATTE AUSSETZTE!
26.3.20 01:54


My my my my Corooona

Jupp die Wirtschaft, die Gesellschaft und generell die ganze Welt steuert auf den Untergang zu aber mein Arbeitgeber fährt weiter als würde kein Wässerchen trüben denn wir haben die DNA😀 Man muss der fairnesshalber aber auch zugeben dass es noch nie so entspannend war zu arbeiten mit nur 30 Leuten im ganzen Zug oder noch weniger. Da ich ja ein faules Schweinchen bin kann ich mich momentan echt nicht beschweren. Leichter war es nie Geld zu verdienen.
25.3.20 20:48


Corona Pandemia und Tralalala

Ich muss ja leider zugeben, dass man mich mit Weltuntergangsszenarien immer wieder aufheitern kann und ich mir wirklich jede neue Nachricht dazu durchlesen. Es hat aber auch den Grund, dass ich immer mal wieder schaue ob sie doch schon die Grenze zu Japan geschlossen haben und damit mein großer Sommerurlaub im Arsch ist. GOTTSEIDANK ist es bisher noch nicht soweit. Und ich führe meine interne Competition welches Land wieviele Infizierte hat und wie die Fallzahlen steigen.
Durch meinen Job bin ich natürlich an vorderster Front dabei, bisher wurde aber noch kein Fernverkehr ausgesetzt also läuft es noch. Ich bin relativ entspannt dabei weil im meinem Fall wird es wohl dann auf zwei Wochen krank Zuhause hinauslaufen, sollte ich mich wirklich anstecken. Dass mein Zug dann 90 Minuten Verspätung hat, finde ich eher noch schlimmer.

Was mir eben noch aufgefallen ist. Wenn man sich auf myblog einloggt sieht man ja was die anderen so posten. Die meisten Blogs, die ich so überflogen habe befassen sich eigentlich immer nur mit Selbsthass oder anderen psychischen Problemen oder mit Hexerei und Wahrsagerei. Da bin ich ja richtig langeweilig mit meinem ganz normalen Leben.
12.3.20 11:21


And the Story goes on

Zum Glück hat es was gebracht, dass ich mein Zungenpiercing einfach mehrere Stunden nicht getragen habe und und über Nacht den längeren Stab drinnen hatte. Die Zunge hat sich wieder in normale Größe entwickelt.

Momentan habe ich nichts besseres zu tun wie permanent den Fortlauf des Coronavirus zu verfolgen. Ich hab immer noch die Befürchtung, dass unsere Reise nach Japan ins Wasser fällt weil wir nicht einreisen können. Das ich ironischerweise wohl ser erste bin der das Virus aufgrund meines Berufs abbekommt ist eigentlich mein kleineres Problem weil ich mir immer denke mehr wie zwei Wochen Zuhause bleiben wird wohl nicht passieren. Allerdings hab ich zu viele Endzeitbücher gelesen und denke eh die komplette Gesellschaft bricht zusammen
1.3.20 00:13


Byebye Zungenpiercing?

Ohhhh eine Ära geht EVENTEWELL zu Ende. Nachdem ich 13! lange Jahre noch niemals wirkliche Probleme hatte ist plötzlich meine Zunge angeschwollen und mein eh schon kurzes Zungenpiercing hat plötzlich nicht mehr wirklich gepasst und ziemlich weh getan. Ich habe natürlich heldenhaft versucht es zu ignorieren weil es ja vielleicht besser wird. Guess what natürlich nicht-.- Allerdings hat mein Mann auch mal zu mir gesagt, dass ich mittlerweile zu alt für sowas werde vielleicht sollte ich wirklich mal darüber nachdenken. Auf jeden Fall habe ich es im Moment draußen und es fühlt sich echt gut an. Ich muss trotzdem sagen, dass ich es ein bisschen schade finden würde wenn ein letzer Rest meiner Rebellenphase zu Ende geht.
24.2.20 14:03


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung