Fireloki
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Links
   Denise

https://myblog.de/fireloki

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
La Mock or how to survive on others for your whole life

Immer wenn mir langweilig ist gehe ich auf das Facebook von Frau Mock die immer ein Quell der Freude ist (ich denke da sie eine Person der Öffentlichkeit sein will ist es ok ihren Namen zu nennen🤷‍♂️ Madame rennt schon seit vielen vielen vieeeeeelen Jahren in der Frankfurter Szene rum bzw. würde ich sagen schnorrt sich durch. Die Dame ist eine von diesen Personen die ihr gesamtes Leben in someone elses cotail riden und sich somit den den Lebensabend finanzieren. Zusätzlich ist sie noch laut und, obwohl sie selber der Meinung ist eine Dame von Welt zu sein, ziemlich vulgär meiner Meinung nach.
Irgendwann vor gefühlten 200 Jahren hat sie wohl in Frankfurt eine Travestiebar entdeckt und ist dort eine sehr lange Zeit hängen geblieben wohl als „Bardame“ irgendwann. In den 70ern und 80ern sind dort auch mehrere berühmte Leute ein und ausgegangen. Demnach sind die Hälfte Ihrer Posts wen sie alles kennt/kannte. Von Miss Kitt zu sonstwem. Leider wird auch dort ihre Schnorrerei schon absolut ersichtlich wenn Zitate folgen wie sie saß an der Bar und hat „dann auch mal was ausgegeben bekommen“ oder wenn jemand Champagner geordert hat, hat sie auch „verstohlen ihr Glas aufgehalten, damit das Zeugs auch wegkommt“. Die andere Hälfte der Posts sind wie sie irgendwas von irgendwem als Essen geschenkt bekommt oder von jemanden ausgeführt wird…
Als ehemaliges Hartzerkind das sich zu seiner Teeniezeit selber durchschnorren musste stößt mir das sehr sauer auf wenn man sein ganzes Leben so bestreitet. Ich meine meine längste Zeit ohne Arbeit war 3 Monate nach der Ausbildung und alles was ich heute besitze habe ich mir mühselig erarbeitet. Jetzt durch Miss Rona ist sie leider in der Grundsicherung, weil schon vorher kann ich mir nicht vorstellen das jemand ein Geschäft in denen Herren in Damen verwandelt werden groß gebraucht hat und der Lockdown hat alles natürlich gekillt. Da hab ich dann wieder Mitleid aber dann permanent zu jammern man hat kein Geld für ne Briefmarke oder whatever wenn man doch was anderes Arbeiten könnte versteh ich dann nicht. Es gibt soviele Callcenter Jobs oder Ähnliches wo ohne Probleme gesucht wird und auch ältere Arbeiten könnten… Das lässt sich aber schwer mit dem Joie de vivre vereinbaren🙄
2.8.21 07:32


Daddy will Heim nach Rostock

Die Nacht heute war ungewöhnlich weil ich mal von meinem Daddy geträumt habe. Normalerweise verschwende ich nicht wirklich viele Gedanken an ihn. Da meine Eltern sich sehr früh haben scheiden lassen und er leider etwas nun ja abgerutscht ist bereits in den 90ern war eigentlich nie viel Kontakt. Ich glaube das letzte mal mit ihm gesprochen habe ich Ende der 2000er und davor auch bestimmt über 10 Jahre nicht. Im meinem Traum ging es ihm schlecht und er war krank. Bereits soweit wir jemand der schon fast katatonisch ist. Allerdings wollte er nach Rostock nach Hause (was sehr lustig ist weil er kommt eher aus der Ecke Wismar aber egal) und als wir da waren ist er regelrecht aufgeblüht. Keine Ahnung was mein Unterbewusstsein mit damit sagen wollte. Ich denke aber nicht das man jetzt irgendwann anfangen sollte den Kontakt zu suchen weil es war auf beiden Seiten nie das große Interesse vorhanden. Obwohl ich nicht weiß ob meine Mutter nicht da auch ein bisschen reingepfuscht hat. Ich meine Madame ist ja auch grundverdorben😅 An beiden sieht man eigentlich exemplarisch was mit Leuten passiert ist die aus dem Osten kommen und denen die Wendezeit nichts als Ärger eingebracht hat🙄
13.7.21 07:53


Decline in quality

Da ich ja so eine Rich bitch bin 💩 habe ich irgendwann alle MOS Club Files die veröffentlicht wurden gekauft…
Ich muss leider sagen im Laufe der Jahre wurden diese immer schlechter… Das kann entweder wirklich der Wahrheit entsprechen oder Elektronische Musik hat sich von Electro House (der Goldstandart meiner Meinung nach) wegbewegt und daher mag ich es nicht mehr.
3.7.21 12:12


Geschichten aus der Gruft

Weil ich gerade mit meinem Mann das Gespräch über etwas ähnliches geführt habe und dazu einen Gedankenblitz bekommen habe…

Als ich 2006 auf meiner Abschlussfahrt war, war irgendein Geburtstag oder sonstwas und es wurde vorgeschlagen bzw. beschlossen das zwei aus meiner Klasse sowie Parallelklasse was singen. Zuerst haben sie sich geziert aber irgendwann haben die dann von versammelter Mannschaft ein Duett gesungen. Keine Ahnung was es war aber es war auf jeden Fall was langsames. Alle um mich herum waren verzaubert und total begeistert und ich saß einfach nur da und hab mich fremdgeschämt weils einfach nur mittelmäßig war… Das war dann wieder der Moment wo man einfach nichts sagt wenn man nichts nettes zu sagen hat. Bis heute frage ich mich ob die anderen knallhart gelogen haben oder die wirklich keine Ahnung hatten von richtigen Tonarten.
22.6.21 23:59


Das ist noch richtiges Bahnfahren

Ich hab in Winter noch groß rumgetönt das ich lieber im Sommer bei der Bahn arbeite wir im Winter weil es ja so schlimm ist in der Kälte am Bahnsteig zu stehen…

Heute hatte ich aber das Vergnügen mit mehreren Intercitys bei über 30 Grad Außentemperatur durch die Republik zu fahren… Es sind zwar nur wirklich zwei Wagen abgeschmiert aber dennoch hat man gesehen das fiese bald 50 Jahre alten Züge. In wirklich wirklich WIRKLICH am Ende ihres Lebens angekommen sind. Ich verstehe einfach nicht meine Kollegin oder die Fahrgäste die von diesen alten Zügen schwärmen… ich finde die sind alt und man merkt es überall… Es ist eigentlich ein Wunder das die immer noch fahren können und es dort keine Probleme gibt. Alle meine Fahrgäste waren aber sehr entspannt und es gab an sich keine Probleme. Warum man mir aber eine 12 Stunden Schicht reingedrückt habe weiß ich auch nicht.
18.6.21 21:38


Rainin‘ Fellas

Miss Hall hat sich selbst übertroffen…

„How much gay do you want it?“

„Yes“
16.6.21 08:43


That’s gossip

Als allererstes muss ich mitteilen, dass ich mir meinen strain erfüllt habe und zuckerwattefarbene rosa Haare habe... Es hat mich zwar 150 Euro gekostet und ist leider auch nur eine Tönung aber alleine, dass mir nicht der Kopf abgebrannt wurde beim Färben und die Haare nicht so kaputt sind hat sich gelohnt. Es hat sogar soviel Einfruck gemacht dass ein Exfreund mich gefragt hat ob ich aktuell vergeben bin. Btw happy third Wedding Anniversary my lovely Mistviehhusband😍

Dann habe ich gerade noch was interessantes gelesen und frage mich ob ich auch so einen Weg einschlagen soll aber letztendlich bringt es einem ja doch nichts destawesche hmmm well neveeer
21.5.21 10:33


Not to want sex with a transgender is transphobic

Ich habe gestern in dem Instafeed meiner liebsten ehemals guten Freundin etwas ziemlich interessantes gelesen. Gemäß ihrer Aussagen wäre man transphob wenn man sich nicht vorstellen könnte Sie zu Daten selbst wenn man sagst es geht einem darum sie hat keinen Penis. Die genaue Definition ist wenn man den (Nichtvorhandenen) Penis als Ausschlusskriterium sieht und eine Transperspn hat nun mal keinen dann ist das eine Diskrimierung gegenüber ihr als Transperson...

Ich bin jetzt seit gestern am Überlegen ob ich diesem Gedankengang zustimme oder was ich davon halte. Sehen wir es jetzt mal von meinem Blickwinkel. Ich bin ein schwuler Mann der auf andere Männer steht. Eine Transperson in der Kategorie FTM wirkt durchaus auf mich attraktiv. Wenn ich jetzt aber eine sexuelle Beziehung mit ihr eingehen soll und sie ist untenrum noch weiterhin entsprechend ihrem Geburtsgeschlecht dann wäre das für mich nicht etwas was ich als sexuell ansprechend empfinde da ich gerne „Aktivitäten“ mit einem männlichen Organ durchführen möchte und weibliche Organe leider nicht ansprechend finde. Über operierte Personen bilde Ich mir erstmal keine Meinung da ich nicht weiß wie das Endprodukt aussieht und zu wenig informiert bin.

Warum macht mich das transphob und diskriminierend gegenüber Transpersonen? Gemäß diesen Gedankenganges wäre ich ja auch diskriminierend und phobisch gegenüber allen Frauen mit denen ich auch keine Beziehungen eingehen möchte aufgrund ihres Geschlechtes? Diskriminierung hat für mich was damit zu tun, ob ich eine Person in ihrem Dasein als weniger Wert betrachte und sie dadurch schlechter behandle. Dies ist hier ja an sich nicht der Fall. Es wird mir hier eher aufgezwungen das es meine Pflicht zu sein hat diese Personen sexuell attraktiv zu finden. Warum wird in der letzten Zeit immer gleich die Phobiekeule ausgepackt? Bist du nicht wie ich dann bist du phobisch gegen mich... mir würde es als Homo niemals einfallen jemanden Homophob zu nennen nur weil er mich nicht Daten möchte. Ist das ein Zeichen davon das ich alt werde und sowas hinterfrage anstatt es direkt zustimmend auf mein eigenes Fähnchen zu schreiben?
5.5.21 08:32


Papaya Papaya Coconut Banana

Da ich ja schon immer eine Trashische war und auch niemals etwas anderes sein wollte freue ich mich natürlich UNGEMEIN das mir heute Abend Trash TV vom Feinsten geboren wird unabhängig davon ob die was geschnitten haben oder nicht .

Ich überlege die ganze Zeit schon was ich persönlich von dem Verhalten des Prollprinzen halten soll. Es ist ja immer meine Devise dass man gerne auch eine homophobe Haltung haben darf aber so etwas ist etwas was man unbedingt privat halten sollte. Womit wir wieder beim Thema Toleranz bedeutet andere Leute zu ignorieren wären. Wenn er es wirklich eklig findet das zwei Männer sich küssen mein Gott dann soll ihm das vergönnt sein aber dann sei doch nicht so dämlich und trete das vor Millionen von Zuschauern breit sondern denk dir das alleine in deinem kleinen stillen Kämmerchen...
19.4.21 19:13


Mit dem Eurocity in den Untergang

Also ich hab vor einer Woche eine Schicht mit dem Eurocity bekommen einmal nach Erfurt und einmal wieder zurück mit Umleitungen wegen Baustelle. In Frankfurt sollte eigentlich eine Bremsprobe gemacht werden allerdings gab es dazu kein Personal also wurde es auf das nächste Personal in Erfurt dann abgeschoben... Unsere Fahrt von Frankfurt aus weg war dann nach gefühlten 15 Minuten erstmal wieder zu Ende weil wir in die falsche Richtung geleitet wurden somit war erstmal ne Sackgasse vor uns. Deswegen Lokführer einmal zum anderen Ende des Zuges laufen wieder zurück nach Frankfurt Süd und dort dann nochmal das ganze bis es weiter nach Hanau ging... Kurz vor Eisenach musste ich dann noch eine wagentechnische Untersuchung durchführen weil es gescheppert hat in einem Wagen bis zum Anschlag. Die ganzen Fahrgäste hab ich erstmal auf einen anderen Zug direkt abgeschoben der zum Glück kam und mir das Drama angeschaut. Unser Zug musste dann in Eisenach aufgrund von Auftragungen direkt enden und durfte dort auch nicht mehr wegbewegt werden... Und was lernen wir daraus? Eurocity ist scheisse uns soooooo schlecht hab ich mich gar nicht angestellt.
7.4.21 23:33


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung